Wasserabstellen am 04.11.2017

Hinweise zur Winterfestmachung der Wasseranlagen - Mit dem zentralen Abstellen der Wasseranlage ist es nicht getan!

Rat für jeden Gartenfreund:
 
Nach dem Abstellen der Wasseranlage sollten Sie auf jeden Fall sämtliche Leitungen auf Ihrem Grundstück entleeren! Dazu gehören auch die Geruchsverschlüsse der Waschbecken und die Toilettenbecken! Die Wasserhähne sind sowohl innerhalb als auch außerhalb der Laube zu öffnen. Abnehmbare Bestandteile sollten entfernt und die Dichtungen mit Vaseline bestrichen werden, damit sie nicht brüchig werden.
 
Da sich Wasser unterhalb von 4°Celsius wieder ausdehnt, kann es im ungünstigsten Fall passieren, dass Leitungen platzen und Armaturen und Toilettenbecken zerstört werden. Dies wiederum kann zu erhebliche Wasserschäden in der Laube führen und damit zu erheblichen Kosten!
 
Noch ein Tip zum Schluß:
 
Entleeren Sie Wasserbehälter, Fässer und Tiertränken damit diese bei Frost nicht platzen und im Frühjahr ersetzt werden müssen!

Kommen Sie gut über den Winter!
 
Ihr Gartenfreund Henry Fordon D12
Hauptverantwortlicher Wasser

Liebe Gartenfreunde,

am Samstag, den 14.10.2017 fand um 14 Uhr unsere Mitgliederversammlung am Vorstandscontainer statt.


Beschlüsse der Mitgliederversammlung:

Beschluss 1
Finanzplan 2018
 
Beschluss 2
Arbeitsplan für 2018
 
Beschluss 3
Im Jahr 2018 findet wieder ein Gartenfest statt. Termin: 28.07.18
Vor- und Nachbereitung sind freiwillig
 
Beschluss 4
Schließung der Anlage im Winter bei ungünstiger Witterung

Beschluss 5
entfällt

Information zum Abwasser

Rechtsgrundlage
  • Wasserhaushaltsgesetz
  • Sächsisches Wassergesetz
  • Bundeskleingartengesetz
  • Rahmenkleingartenordnung des Landesverbandes Sachsen
Nach Bundeskleingartengesetz dürfte es In einer Gartensparte keine Abwassergruben geben, der Bau biologischer Kläranlagen ist nicht gestattet. Nach dem sächsischen Abwassergesetz sollten bis Ende 2015 alle Gruben im Privatbereich abgeschafft sein. (Sickergruben sind schon länger verboten)

Wir sind nun in der Situation, dass es bei uns etwas gibt, das es nach dem Gesetz nicht gibt. Es gibt zur Zeit Gespräche zwischen dem Bundesverband/Landesverband und dem Gesetzgeber wie dieses Problem bewertet bzw. gelöst werden kann. Des Weiteren ist das Verhalten der Abwasserzweckverbände sehr unterschiedlich.

Bis zur Klärung empfehlen wir als Gartenvorstand unseren Mitgliedern Folgendes:
  • Die Art der Entsorgung der Fäkalien sollte dem Grubenvolumen angepasst sein.(Komposttierung/Entsorgung)
  • Die abflußlosen Gruben sollten von einer zertifizierten Firma entsorgt werden.
  • Die Nachweise der fachgerechten Entsorgung sind aufzubewahren.

Vor dem Ausbringen des Abwassers im Kleingarten wird gewarnt, da dies eine Ordnungswidrigkeit ist, die ggf. entsprechend geahndet wird.
 

Liebe Gartenfreunde,

am Samstag, den 14. Oktober 2017 findet um 14 Uhr unsere Mitgliederversammlung am Vorstandscontainer statt.

Tagesordnung MV 14.10.2017

  1. Eröffnung
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Kassenbericht
  4. Arbeitsplan 2018
  5. Beschlussvorlagen
  6. Diskussion zu Berichten und Beschlüssen
  7. Beendigung der Versammlung

Beschlußvorlagen
 
Beschluß 1
Finanzplan 2018
 
Beschluß 2
Arbeitsplan für 2018
 
Beschluß 3
Im Jahr 2018 findet wieder ein Gartenfest statt. Termin: 28.07.18
Vor- und Nachbereitung sind freiwillig
 
Beschluß 4
Schließung der Anlage im Winter bei entsprechender Witterung
 
Beschluß 5
Alle 2 Jahre ist ein Nachweis der Grubenentleerung zu bringe


Mit freundlichen Grüßen
Elke Hoffmann

 

Liebe Gartenfreunde,

am Samstag, den 29. April 2017 fand um 14 Uhr unsere Mitgliederversammlung / Wahlversammlung am Vorstandscontainer statt.

Ergebniss der Wahlversammlung:
 
Vorstand:

Name Rolle im Vorstand Garten
Elke Hoffmann Vorsitzende C21
Marco Peinelt Stellv. Vorsitzender   B23
Carmen Kunisch-Liebl Schriftführerin  E08
Hans-Jörg Fuhrmann Schatzmeister A09
Gisela Thamke Gartenfachberaterin C28
Sabine Werner Mitgliederbewegung A21
Reiner Müllner Arbeitseinsätze C07

Revisionskommission:

  • Corinna Uschner
  • Rolf Sökel
  • Günter Richter

Beschlüsse der Mitgliederversammlung:
 
Beschluss MV 01/17
 
Für das Geschäftsjahr 2016 gegebener
  • Bericht des Vorstandes
  • Kassenbericht
  • Revisionsbericht
werden bestätigt.
 
Beschluss MV 02/17
 
Der Vorstand wird für den Berichtszeitraum entlastet
 
Beschluss MV 03/17
 
Die Revisionskommission wird für den Berichtszeitraum entlastet
 
Beschluss MV 04/17
 
Der im Schaukasten vorab veröffentlichte Arbeitsstunden- und Einsatzplan 2017 wird bestätigt
 
Beschluss MV 05/17
 
Pächter ohne aktuelle Eichfrist zahlen ab 2018 jährlich 10 €
 
Beschluss MV 06/17
 
Wird bis zur nächsten Mitgliederversammlung ausgesetzt
 

Email Kontaktformular

Info: Sie erhalten automatisch eine Kopie ihrer Email - Die Email geht an info@kgv-heideblick-radeberg.de
Name 
Email 
Betreff 
Text 
Datenschutz   ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen  
Dateianhang 
Bitte Folgendes eingeben: 


Helfen Sie mit Spam zu vermeiden!
    
  • 1.png0.png4.png9.png7.png4.png
  • Total 104974
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com